Neue Podcast-Folge:
"AMD und Grauer Star - was muss ich beachten?" - 
Interview mit Augenarzt Dr. Jörg M. Koch

Hören Sie gerne einmal rein!

weiterlesen

Die Vorlese-Funktion ist auf Grund Ihrer Datenschutz-Einstellungen deaktiviert.

Bitte beachten Sie, dass nur medizinische Fragen zur alter­sabhängigen Makula­degeneration von unserer Ärztin beantwortet werden können.

2 posts / 0 neue
Letzter Beitrag
Hans Dowidat
Trockene Makula­degeneration
Hallo,
um die Ver­schlecht­erung bei trockener AMD zu verlangsamen, bekommt meine Nachbarin monatliche Lucentis Spritzen. Jetzt ist sie bei etwa Nr. 50, 70 sind geplant. Sie ist privat versichert. Zahlt das auch die gesetzliche Kran­ken­ver­si­cher­tung? Wo kann man etwas über diese Methode nachlesen? Gibt es Studien darüber - auch gerne in englisch?
Hans Dowidat
A.Wauligmann
Therapie nur für die feuchte Form
Lieber Herr Dowidat,

die Nachbarin hat offensichtlich die feuchte Form der Makula­degeneration. Nur bei dieser Form helfen Injektionen, den Fortschritt der Erkrankung zu verlangsamen. Für die trockene Form gibt es bisher noch keine wirksame Methode.

Grundsätzlich steht diese Therapie (Bezeichnung: IVOM-Therapie) allen Patienten offen, die an einer feuchten Form der Makula­degeneration erkrankt sind. Gesetzliche Krankenkassen übernehmen die Kosten für die Behandlung.

Informationen zur Behandlung finden Sie auf unserer Website unter "Die Erkrankung AMD" --> "Behandlung und Therapie" --> IVOM-Therapie feuchte AMD
Link: https://www.amd-netz.de/maku­la­de­ge­ne­ra­tion/behandlung-und-therapie/ivom

Herzliche Grüße
Andrea Wauligmann
Team AMD-Netz