Bitte beachten Sie, dass nur medizinische Fragen zur altersabhängigen Makuladegeneration von unserer Ärztin beantwortet werden können.

1 post / 0 neue
bohuslav
skotom vitamin b 22 Mangel
[Hinweis vom Admin: dieser Beitrag wurde ursprünglich als Kommentar gepostet, es handelt sich hier allerdings um ein neues Thema]

Am rechten Auge habe ich seit einem Jahr ein Skotom zwischen Sehzentrum und blindem Fleck, ellipsenfoermig und waagerecht. Ich sehe nur halbe Sätze. Am Augenhintergrund ist nichts davon zu sehen. Da ich es erst nach der Operation einer Gliose bemerkt habe, wurde es erst als deren Folge aufgefasst. Der Operateurin ist aber dergleichen nie vorgekommen. Ich habe dieses Jahr außerdem eine schwere neurologische Erkrankung bekommen, Parästhesien der Füße und eine Gehstörung, die mich zwei Monate lang in den Rollstuhl zwang. Eine neurologische Ursache wurde nicht gefunden. Ich habe mich dennoch dann selbst mit hochdosiertem Vitamin B12 Injektionen behandelt und inzwischen eine weitgehende Besserung erzielt. Dabei habe ich nun auch festgestellt, dass ich Farben besser sehen kann; der Optiker behauptet, meine Dioptrieen seien jetzt viel besser als vorher (mittelgradig kurzsichtig) und vor allen Dingen: dieses Skotom scheint jetzt allmählich etwas zu schrumpfen. Hat jemand hier ähnliche Erfahrungen gemacht, weiß jemand etwas Vitamin B12 und Augen aus eigener Erfahrung oder gibt es hier sogar einen medizinischen Experten, dem so etwas schon einmal untergekommen ist? (Ich bin selbst vom Fach).