Bitte beachten Sie, dass nur medizinische Fragen zur altersabhängigen Makuladegeneration von unserer Ärztin beantwortet werden können.

3 posts / 0 neue
Letzter Beitrag
Team AMD-Netz
AMD - VITREKTOMIE
[ARCHIV] - Nutzer: Pauline

Nach einer OP am Grauen Star wurde eine AMD (feuchte Form) diagnostiziert. Inzwischen wurden Fluoreszenzangiographische und Cohärenztomographische Aufnahmen erstellt und es ist geplant, mit jeweils drei Injektionen ( mit LUCENTIS - Ramibizumad) eine weitere Verschlechterung der Sehfähigkeit zu mindern.
Aus den Unterlagen, die ich der Krankenkasse vorlegen musste, geht hervor, dass eine VITREKTOMIE (Glaskörperstrangdurchtrennung am li.- Auge) vorgesehen ist.
Das ich mir diesen Eingriff nicht erklären kann, bitte ich Sie um eine für mich verständliche Erläuterung. Was soll mit dieser Maßnahme erreicht werden und ist sie für die geplante Behandlung unumgänglich?
Ich bin 80 Jahre alt, lese und fotografiere und habe bisher auch viel am PC gearbeitet. Deshalb wäre ich Ihnen für eine Beantwoirtung meiner Fragen dankbar.
Freundliche Grüße!
Pauline
daniela_claessens
Erklärung zur Vitrektomie
Guten Tag, Pauline,

unter einer “Vitrektomie” versteht man eine Entfernung des Glaskörpers bzw. von Teilen des Glaskörpers. Der Glaskörper ist ein durchsichtiges Gel, das den Augapfel ausfüllt. In den Ihnen vorliegenden Unterlagen taucht der Begriff “Vitrektomie” wahrscheinlich im Kostenvoranschlag auf. Möglicherweise wird der Operateur bevor er das Medikament in Ihren Augapfel spritzt zunächst ein geringes Volumen des Glaskörpers entfernen - das wird aber nur ein sehr kleines Volumen sein, da auch das Medikament nur ein geringes Volumen hat. Die bei Ihnen geplante Operation ist also nicht mit einer Vitrektomie zu vergleichen, wie sie beispielsweise bei einer Netzhautablösung vorgenommen wird. Im Vordergrund steht bei Ihren Operationen das Einbringen des Medikamentes in den Augapfel.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg für Ihre Behandlung!
Dr. D. Claessens
Team AMD-Netz
Danke
Nutzer: Pauline
Sehr geehrte Frau Dr. Claessens,
Für Ihr schnelle und verständliche Erklärung der Vitrektomie möchte ich Ihnen ganz herzlich danken. Für die Behandlung mit Lucentis-Injektionen habe ich heute die geplanten Termine erhalten.
Ich wünsche Ihnen Freude und Erfolg bei Ihrer Arbeit!
Viele Grüße
Pauline