Bitte beachten Sie, dass nur medizinische Fragen zur altersabhängigen Makuladegeneration von unserer Ärztin beantwortet werden können.

2 posts / 0 neue
Letzter Beitrag
Team AMD-Netz
OCT sinnvoll nach Grauer Star OP?
Sheikh Riaz, Beitrag vom 16.01.2018 12:43:
Guten Tag,

vor 8 Wochen habe ich am rechte Auge eine Grau Star OP gehabt. Am 24.1.2018 habe ich einen Termin für das linke Auge bekommen. Bei meinem letzten Besuch, will meine Augenärztin eine OCT machen. Ich bin 73 Jahre alt und habe erfahren dass man diese OCT evetl.. öfter brauchen würde.was ich finanziell nicht leisten kann. Ich bin mir nicht sicher ob diese avisierte Test mit meine schon gemachte Katarakt OP am rechten Auge zusamen hängt oder nicht. Nach der OP hat man erst mir eine trockne Auge diagnostiziert. Ich habe Feuchtungsmittel-Trophen genommen .Ich bin mir nicht sicher ob OCT Test sinnvoll ist. Um Erklärung gebeten!! Danke
Team AMD-Netz
Antwort unserer Augenärztin
16.01.2018 13:32:
Guten Tag,

die trockenen Augen behandeln Sie mit den künstlichen Tränentropfen, das ist richtig so.
Die OCT-Untersuchung gibt Information über die Beschaffenheit der Netzhautmitte (Makula), die für das scharfe Sehen zuständig ist. Eine OCT-Untersuchung kann z.B. sinnvoll sein, wenn die Sehschärfe nach einer grauen Star Operation nicht wie erwartet ansteigt und die Netzhautuntersuchung mit Pupillenerweiterung diesen Befund nicht erklärt.
Bitte besprechen Sie mit Ihrer Augenärztin, warum sie in Ihrem individuellen Fall eine OCT-Untersuchung empfiehlt.

Mit freundlichen Grüßen und guten Besserungswünschen
Dr. Daniela Claessens
Thema gesperrt