Online-Gespräch für AMD-Patienten und Angehörige: "Hörbücher - Lesen mit den Ohren" am 21. Juli 2022 um 17 Uhr

Melden Sie sich gerne an.

weiterlesen

Die Vorlese-Funktion ist auf Grund Ihrer Datenschutz-Einstellungen deaktiviert.

Bitte beachten Sie, dass nur medizinische Fragen zur alter­sabhängigen Makula­degeneration von unserer Ärztin beantwortet werden können.

2 posts / 0 neue
Letzter Beitrag
Team AMD-Netz
Trockene Makula­degeneration
[Archiv] Nutzer: Rida
Hallo,

Vor 2 Wochen habe die Diagnose trockene Makula­degeneration erhalten.
Gibt es Erfahrungen, wie lange es bei einer trockenen Makuladeg. bleibt.
wenn man/frau sich gesund ernährt, z.B. mit Lutein usw.
+ z.B. Sport treibt. gibt es wiss­ent­schaft­li­che Untersuchungen dazu
wie es zu einer feuchten Makuladeg. kommt. Ich bin jetzt 54 Jahre alt
und frage mich was ich dazu noch beitragen kann, daß mein Augenlicht
so lange wie möglich erhalten bleibt.

Mit freundlichem Gruß
Rida-Birgit
daniela_claessens
vorbeugende Maßnahmen bei einer Makula­degeneration
Guten Tag,

bei Vorliegen einer Dru­sen­ma­ku­lo­pa­thie (Sonderform der trockenen AMD) kann die regelmäßige Einnahme von Vitaminen und Spurenelementen wie z.B. Lutein das Risiko des Übergangs in eine feuchte AMD um 25 % reduzieren (ARED 1-Studie).
Sport wirkt in Hinblick auf Bluthochdruck und Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus) präventiv und ist insofern sinnvoll, da für die Sau­er­stoff­ver­sor­gung der Netzhaut eine gute Einstellung von Blutdruck wichtig ist.

Genetische Faktoren spielen eine (nicht beeinflussbare) Rolle bei der Entwicklung einer Makula­degeneration.
Zu den Faktoren, die sehr wohl beeinflussbar sind, zählen: Rauchen, Sonne, starkes UV-Licht und die Ernährung. Insbesondere das Rauchen erhöht das Risiko erheblich, eine Makula­degeneration zu bekommen. Ausserdem sollten die Augen mit Sonnebrille/ Hut vor UV-Strahlung geschützt werden.
Ich empfehle Ihnen regelmäßige Kontrollen bei Ihrem Augenarzt und Selbst­kon­trol­len mit dem Amsler Test!

Mit freundlichen Grüßen, Daniela Claessens