Online-Gespräch für AMD-Patienten und Angehörige: "Hörbücher - Lesen mit den Ohren" am 21. Juli 2022 um 17 Uhr

Melden Sie sich gerne an.

weiterlesen

Die Vorlese-Funktion ist auf Grund Ihrer Datenschutz-Einstellungen deaktiviert.

Bitte beachten Sie, dass nur medizinische Fragen zur alter­sabhängigen Makula­degeneration von unserer Ärztin beantwortet werden können.

2 posts / 0 neue
Letzter Beitrag
Team AMD-Netz
Zapfen-/Staeb­chen­dyst­rophie
Hasestrolch2012, Beitrag vom05.05.2018 16:01:
Hallo,
ich suche eine adequade Unter­su­chungs­moeg­lich­keit einen Zapfen- und/oder Staeb­chen­scha­den mit genauem Ausmass nachzuweisen. Am besten mit der geeigneten Uniklinik und den hierfuer geeigneten Professor.
Team AMD-Netz
Antwort unserer Augenärztin
Beitrag vom14.05.2018 13:31:
Guten Tag,

nötige Untersuchungen sind Seh­schär­fe­be­stim­mung, Ganzfeld-Elek­tro­re­ti­no­gramm (kurz: ERG), multifokales Elek­tro­re­ti­no­gramm (kurz: mfERG), Perimetrie (Gesichts­feld­mes­sung), Fun­dus­au­toflu­o­res­zenz, Optische Kohärenz­tomografie (kurz: OCT) und Fun­dus­fo­to­gra­fie. Diese Untersuchungen werden in jeder größeren (Universitäts-)Augenklinik durchgeführt. Leider weiß ich nicht wo Sie wohnen, geeignete Praxen/Kliniken wären z.B. Uniklinik Tübingen/Marburg oder in Siegen Professor Kellner. Vielleicht hilft Ihnen auch dieser link von ProRetina weiter:

https://www.pro-retina.de/netz­hau­t­er­kran­kun­gen/zapfen-staebchen-dystrophie/krankheitsbild/pati­en­ten­ver­staend­lich

Mit freundlichen Grüßen
Dr. med. Daniela Claessens
Thema gesperrt