Bitte beachten Sie, dass nur medizinische Fragen zur altersabhängigen Makuladegeneration von unserer Ärztin beantwortet werden können.

3 posts / 0 neue
Letzter Beitrag
Melody
atypische feuchte AMD
Guten Tag,
ich hatte im Januar d. J. eine Katarakt-OP am re. Auge. Seitdem sehe ich auf dem Auge verzerrt Da das li. Auge ja auch operiert werden sollte, hatte ich erst einmal Bedenken. Bei einem Kontrolltermin im März stellte mein Augenarzt eine feuchte AMD fest. Dieses Mal machte er ein OCT vom op. Auge. Das nicht operierte Auge untersuchte er mit einem Laser und stellte auch hier eine feuchte AMD fest. Auf meine Frage, wieso er das nicht vor der OP untersucht habe, bekam ich die Antwort, das habe er nicht sehen können. Ich sollte mir im Krankenhaus eine zweite Meinung holen.
Dort wurde noch einmal ein OCt von beiden Augen sowie eine fluoresz. Angiographie gemacht.
Der Professor erklärte mir die Diagnose: Zitat "Solche Bilder sieht man nur alle paar Jahre. Sie haben eine sehr seltene unbekannte Krankheit, die noch keinen Namen hat. Deshalb bezahlt auch die Krankenkasse keine Behandlung. Ich kann nichts mehr für Sie tun"
Er gab mir noch einen Kurzbrief nebst einigen Bildern der Angiographie für einen Augenarzt, weil ich zu meinem Arzt kein Vertrauen mehr habe.
Dieser neue Augenarzt konnte die Erklärung des Professors nicht verstehen, weil ich dem Kurzbrief als Diagnos "atypische AMD" mit einer Spritzenkur empfohlen wurde. Der Augenarzt lehne jedoch eine Behandlung ab, ich soll zu meinem Operateur gehen, der würde mir vielleicht die Spritzen aus Kulanz verabreichen.
Ich weiß jetzt nicht mehr weiter, habe panische Angst zu erblinden. Haben Sie evtl. einen Rat für mich?
Vielen Dank und
freundliche Grüße von
Melody
daniela_claessens
"atypische AMD"
Guten Tag,
ich empfehle Ihnen, sich die bisherigen Befunde aushändigen zu lassen und sich von Ihrem Augenarzt eine Überweisung an eine Netzhautabteilung einer Klinik ausstellen zu lassen.
Ich hoffe, so kommen Sie weiter.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. med. Daniela Claessens
Melody
Vielen Dank für die schnelle
Vielen Dank für die schnelle Antwort. Mein Problem ist, dass ich ja in einer Augenklinik war. Dort wurde ich ja verabschiedet imit den Worten, dass man nichts mehr für mich tun kann. Ich weiß nicht, ob es möglich ist, noch eine andere Klinik aufzusuchen. Dazu müßte ich ja wieder eine Überweisung von meinem bisherigen Augenarzt haben, die ich mir auch nicht zuschicken lassen kann, weil ja gerade ein neues Quartal angefangen hat. Die Befunde von der Augenklinik habe ich bereits angefordert, aber noch nicht erhalten.