Ballons

Das AMD-Netz wird 10 Jahre!

Wir laden Sie herzlich ein.

weiterlesen

Die Vorlese-Funktion ist auf Grund Ihrer Datenschutz-Einstellungen deaktiviert.

News zur AMD per Messenger-Dienst

Messenger-Dienste bieten einen unkomplizierten Austausch mit anderen Menschen.

Unser Angebot:

Erhalten Sie per App Hinweise auf neue aktuelle Artikel, die wir auf unserer Website eingestellt haben. In der App können Sie rund um das Thema AMD Kommentare abgeben, Fragen stellen, sich mit anderen austauschen und mit uns in Kontakt kommen. Geplant sind zudem Beiträge zu Tipps und Tricks zum Alltag mit AMD.

Wir haben uns für den Messenger-Dienst Telegram entschieden. Für uns sind die mögliche Anonymität, die gute, kontrastreiche Darstellung und die Nutzbarkeit sowohl mit dem Smartphone als auch dem PC und Tablet die wichtigsten Auswahlkriterien.

Der Beitritt der Gruppe ist für Betroffene einer AMD und deren Angehörigen vorgesehen. Wir behalten uns vor, erkennbar fremde Nutzer zu sperren.

Bevor wir mit dem Projekt starten, möchten wie gerne Ihre Einschätzung dazu erfragen. Bitte nehmen Sie an unserer kurzen Umfrage teil und beantworten Sie unsere vier Fragen.

Vielen Dank für Ihr Interesse und hoffentlich kommunizieren wir bald über Telegram. Melden Sie sich hier für den AMD-Netz Kanal bei Telegram an.

 

Damit Sie unsere Entscheidung für Telegram nachvollziehen können, listen wir hier einige für uns wichtige Unterscheidungsmerkmale auf:

Telegram

  • zeigt die Handynummer nicht an. Sie wird nur zum Registrieren benötigt, andere Nutzer sehen die Handynummer nicht.
  • Der Benutzername kann frei gewählt werden.
  • Die Ansicht ist individuell einstellbar, große Schrift und starker Kontrast sind möglich.
  • Telegram läuft auf Smartphone, Tablet und PC, auch auf allen gleichzeitig.
  • Eine Verknüpfung zum eigenen Telefonbuch ist nicht erforderlich.

WhatsApp

  • zeigt die Handynummern aller Teilnehmer
  • plant eine neue Datenschutzrichtlinie, nach der darf außerhalb der EU WhatsApp seine Daten mit Facebook teilen.

Threema

  • ist kostenpflichtig
  • Bei Nutzung auf dem PC muss immer erst ein QR-Code mit dem Smartphone gescannt werden.
Datum: 
Freitag 30. April 2021, 10:04
Kategorien: 
AMD-Netz