Online-Gespräch für AMD-Patienten und Angehörige: "Hörbücher - Lesen mit den Ohren" am 21. Juli 2022 um 17 Uhr

Melden Sie sich gerne an.

weiterlesen

Die Vorlese-Funktion ist auf Grund Ihrer Datenschutz-Einstellungen deaktiviert.

Das AMD-Netz informiert - Onli­ne­ver­an­stal­tung für AMD-Patienten und Angehörige zum Thema "AMD - wie erkennt man diese Erkrankung und wie entwickelt sie sich?"

Die alters­abhängige Makula­degeneration (AMD) ist in Deutschland und in anderen Indus­tri­e­staa­ten die häufigste Augenerkrankung, die zu Seh­ein­schränkungen führt. Etwa jede*r Dritte der über 70-Jährigen ist betroffen und davon entwickelt jede*r Fünfte bis Zehnte eine fort­ge­schrittene AMD. Eine Studie an der Augenklinik Bonn hat messbare Anzeichen, sogenannte Biomarker, für das Fortschreiten des Krank­heits­pro­zes­ses untersucht, um die Krankheit möglichst früh zu entdecken und um deren Verlauf besser vorhersagen zu können.

Experte für dieses Thema ist PD Dr. Thomas Ach, leitender Oberarzt und stell­ver­tre­ten­der Klinikdirektor der Universitäts-Augenklinik Bonn. Er hat in Würzburg und in Alabama Grund­lagen­forschung zur AMD betrieben und ist dafür ausgezeichnet worden.

Im Anschluss an den Vortrag beantwortet Herr Dr. Ach Ihre Fragen und Sie können mit anderen Teilnehmenden ins Gespräch kommen. Wir freuen uns auf einen regen Austausch.

Moderiert wird das Onlinegespräch von der Beraterin und AMD-Netz Mitarbeiterin Ursula Witt.

Nutzen Sie unser kostenloses Angebot der Patienten­gespräche per Zoom.

Die Veranstaltung findet statt am 12. Mai 2022 um 17 Uhr und dauert ca. 60 Minuten.

Melden Sie sich gerne an unter www.amd-netz.de/ver­anstaltungs­anmeldung oder schreiben Sie eine kurze E-Mail an anmeldung@amd-netz.de.

Die Zugangsdaten erhalten Sie wenige Tage vor der Veranstaltung per Mail.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Team vom AMD-Netz

Für die Bereitstellung des Angebots wurden wir freund­licher­weise unterstützt von der OmniVision GmbH.

 

Datum: 
Donnerstag 28. April 2022, 11:04
Kategorien: 
allg. Informationen