Online-Gespräch für AMD-Patienten und Angehörige: "Hörbücher - Lesen mit den Ohren" am 21. Juli 2022 um 17 Uhr

Melden Sie sich gerne an.

weiterlesen

Die Vorlese-Funktion ist auf Grund Ihrer Datenschutz-Einstellungen deaktiviert.

Ak­tu­el­les

Hier finden Sie aktuelle Nachrichten zur alter­sabhängigen Makula­degeneration (AMD), Wissenswertes rundum Sehbehinderung und Ver­an­stal­tungs­tipps in eigener Sache.

Möchten Sie sofort nach Einstellen der Neuigkeiten darüber informiert werden? Abonnieren dazu Sie gerne unseren Newsticker „AMD-Netz Aktuell“ https://www.amd-netz.de/aktuelles/newsticker

Sie Eine pinkfarbene Sprechblase mit der Beschriftung AMD-Netz Aktuellerhalten dann brandaktuell eine E-Mail mit einem Hinweis zum neuesten Artikel. Über einen Link gelangen Sie dort direkt zur Nachricht. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Tag der Sehbehinderten am 6 Juni: Smartphone und Mini-Kamera - Wie Technik Blinden hilft

Smarthones und Tablets können für Menschen mit Seh­ein­schränkungen eine wichtige Hilfe im Alltag sein. Lesen Sie, in welchen Bereichen diese Geräte unterstützen können.
News von: Dienstag, 09.06.2020

So können Sie sehbehinderte und blinde Menschen in der Corona-Krise unterstützen

Die Auswirkungen auf den Alltag durch die Corona-Pandemie stellt blinde und seh­ein­ge­schränkte Menschen vor große Her­aus­for­de­run­gen.
News von: Mittwoch, 03.06.2020

Arztbesuch: Kein Risiko eingehen bei Augen­erkrankungen

Viele Menschen mit Netz­haut­erkrankungen sind verunsichert, was schrittweise Lockerungen im öffentlichen Leben vor allem für sie als regelmäßige Augenarzt-Patientinnen und -Patienten, bedeuten. Ein Aufschub oder gar Verzicht auf den notwendigen Arztbesuch sollte aber dadurch nicht riskiert werden. Gravierende Ver­schlech­te­run­gen der Sehkraft können auch durch rechtzeitige Prävention verhindert werden.
News von: Montag, 25.05.2020

AMD-Netz Info - Newsletter 05/2020

AMD-Netz Info - Newsletter 05/2020
News von: Mittwoch, 20.05.2020

Digital abgehängt in der Pandemie – Verbände fordern Chancen­gleich­heit für blinde und sehbehinderte Menschen

Seit des Lockdowns wegen der Corona-Pandemie finden viele Aktivitäten online statt. Blinde und sehbehinderte Menschen können diese digitalen Angebote oft nicht wahrnehmen, da sie nicht barrierefrei sind. Nun wird die Forderung nach einer gesetzlichen Regelung laut.
News von: Dienstag, 19.05.2020

IVOM -Therapie in Westfalen-Lippe: Qualitäts­sicherung (QS) durch die Pilotstudie Q-VERA verstärkt

IVOM -Therapie bei nAMD: Pilotstudie Q-VERA zur Qualitäts­sicherung erfolgreich abgeschlossen.
News von: Freitag, 08.05.2020

Ich sehe nicht, was Du noch siehst

Am 5. Mai jährt sich der Aktionstag der Menschen mit Behinderung - ein festes Datum für Organisationen und Initiativen, um bundesweit mit Aktionen auf die Lebenssituation aufmerksam und sich für Gleichstellung stark zu machen. Eigentlich ein Tag der Stra­ße­n­ak­ti­o­nen und Begegnungen vor Ort. Nicht in dieser Corona-Zeit, dafür ist Kreativität gefragt. Lesen Sie hier über ein Filmprojekt.
News von: Montag, 04.05.2020

Aktualisierte Stellungnahme zur Behandlung der feuchten AMD (Anti-VEGF-Therapie)

Seit Ende März steht in Deutschland zusätzlich zu den bereits bekannten Medikamenten das neue Präparat Beovu® zur Behandlung der feuchten AMD (auch nAMD = neovaskuläre Form der AMD) zur Verfügung. Unter Berück­sich­ti­gung dieses neuen Medikaments wurde die Stellungnahme der Fach­ge­sell­schaf­ten zur Anti-VEGF-Therapie aktualisiert. Lesen Sie hier eine Zusammenfassung.
News von: Dienstag, 28.04.2020

Gentherapie bei Netz­haut­degenera­tion: Was ist heute möglich? Wie geht es weiter?

Neue Informationen zur Gentherapie bei genetisch bedingten Augen­erkrankungen: Was das für eine Behandlung der feuchten AMD bedeuten könnte, wird im unteren Abschnitt des Artikels beschrieben.
News von: Dienstag, 21.04.2020

Covid-19-Pandemie: Der Graue Star muss warten – in welchen Fällen jetzt operiert werden sollte

Die Deutsche Oph­thal­mo­lo­gi­sche Gesellschaft (DOG) hat angesichts der Pandemie eine Empfehlung herausgegeben, welche Augen­ope­ra­ti­o­nen derzeit nicht respektive sehr wohl noch ausgeführt werden sollten. Ziel ist es, die erforderliche Versorgung und die nötigen Schutz­maß­nah­men für Patienten, Augenärzte und Assis­tenz­per­so­nal miteinander in Einklang zu bringen.
News von: Dienstag, 07.04.2020

Seiten