Servicebuch Auge: PRO RETINA Deutschland e.V. und der Servicebuch-Verlag legen erste deutschlandweite Ausgabe auf

Bonn /Hamburg – Menschen, die von Sehbehinderung oder Blindheit bedroht sind, brauchen gute Informationen. Und sie brauchen Fachleute, die diese Informationen weiterreichen. Zu diesem Zweck wurde das „Servicebuch Auge“ entwickelt, das im deutschsprachigen Raum der auflagenstärkste Wegweiser zum Thema „Low Vision“ ist. Mit gut verständlichen Fachartikeln, einer Sammlung der wichtigsten Adressen und einem Anhang mit praktischen Checklisten hat der Titel einen hohen praktischen Nutzen für Betroffene, Angehörige und Fachleute. Für den kommenden Herbst kündigen PRO RETINA Deutschland e.V. und die Servicebuch-Verlag GmbH nun das Erscheinen der ersten deutschlandweiten Ausgabe an.

Das in gemeinsamer Herausgeberschaft erscheinende Buch löst damit das Konzept der regionalen Ausgaben ab, wie es seit 2014 bestand. Zuletzt war im Sommer 2018 die Ausgabe NORD erschienen. Seit der ersten Ausgabe begleitet und unterstützt PRO RETINA Deutschland e.V. das Projekt. Jetzt haben der Hamburger Verlag und die in Bonn ansässige Patientenorganisation beschlossen, ihre Kräfte zu bündeln, um erstmals der landesweiten Nachfrage gerecht zu werden.

„Ich freue mich sehr, dass mit PRO RETINA ein Partner an Bord gekommen ist, der das Ziel des Buches, Unabhängigkeit durch Information, von Anfang an unterstützt hat“, sagt Herausgeber Oliver Simon vom Servicebuch-Verlag. „So können wir Menschen überall in Deutschland Information und Unterstützung bieten.“

Mit rund 50 Artikeln wird die neue Ausgabe die bis dato umfangreichste werden. Neben vielen bewährten Stichworten wird auch eine Reihe neuer Beiträge erstmals erscheinen, beispielsweise zu den wichtigen Themen „Molekulargenetik“ oder „Erbkrankheiten und Kinderwunsch“. Daneben werden weitere Informationen online zur Verfügung gestellt.

Markus Georg, Geschäftsführer von PRO RETINA Deutschland e.V., bedankt sich für das Ergebnis dieser fruchtbaren Zusammenarbeit: „Das neue Servicebuch Auge ist ein echter Wegweiser zu allen Fragen rund um das Leben mit einer Augenerkrankung geworden. Vor allem Menschen mit Neudiagnose, die vor einem Berg an Fragen stehen, können sich mit der Hilfe des Low Vision Guides orientieren. Sie erhalten kompakt einen einzigartigen Überblick über wertvolle Kontakte und Wege zur Unterstützung.“

Das „Servicebuch Auge, Ausgabe Deutschland“ erscheint am 23. September 2019 mit einer Auflage von 30.000 Exemplaren. Auf www.service-auge.de kann es bereits jetzt vorbestellt werden und wird dann nach Erscheinen automatisch zugesendet. Fachleute und Multiplikatoren haben die Möglichkeit, das Buch in größeren Mengen zur kostenlosen Weitergabe zu bestellen.

Wie in der Vergangenheit sind Bestellung und Versand des Buches kostenlos. Verlag und PRO RETINA Deutschland e.V. bedanken sich bei der BARMER, die das Projekt mit ihrer finanziellen Unterstützung ermöglicht.

Quelle: PRO RETINA Deutschland e. V., Pressereferentin Ines Nowack

Datum: 
Donnerstag 27. Juni 2019, 16:06
Kategorien: 
allg. Informationen
veröffentlicht am Donnerstag, 27.06.2019 von Gabi Reißberg