Ak­tu­el­les

Aktuelle Nachrichten zur altersabhängigen Makuladegeneration, AMD und Nachrichten rund um Sehbehinderung:

Bayer erhält Zulassung für neues Behandlungsschema mit Eylea® (Aflibercept) in der EU

Bayer hat von der Europäischen Kommission die Zulassung für ein neues Behandlungsschema mit Eylea® (Aflibercept) erhalten. Dieses ermöglicht eine frühzeitige Verlängerung der Behandlungsintervalle bei Patienten mit neovaskulärer altersabhängiger Makuladegeneration (nAMD) bereits im ersten Behandlungsjahr. Das flexiblere Behandlungsschema erlaubt es den behandelnden Ärzten, basierend auf dem funktionellen und/oder morphologischen Befund das zweimonatige Behandlungsintervall aufrecht zu erhalten oder weiter zu verlängern.*
News von: Freitag, 31.08.2018

Sehen will gelernt sein

Ein gutes Sehvermögen ist wichtig für die geistige und motorische Entwicklung von Kindern. Mit einfachen Untersuchungen können Augenärzte auch bei Kindern, die noch nicht sprechen können, feststellen, ob sich ihr Sehvermögen normal entwickelt.
News von: Dienstag, 28.08.2018

Umfrage: "Was wünschen sich blinde und sehbehinderte Berufstätige?"

Die Woche des Sehens möchte das Thema behandeln und fragt deshalb: "Was wünschen Sie sich als blinder oder sehbehinderter Mensch, der im Berufsleben steht?"
News von: Donnerstag, 02.08.2018

Den Durchblick behalten – auch wenn die Augen altern

Alterssichtigkeit: Spätestens mit 50 Jahren benötigen die meisten Menschen eine Lesebrille.
News von: Dienstag, 24.07.2018

AMD-Netz-Kuratoriumsmitglied Klaus Hahn zum Präsidenten des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbands (DBSV) gewählt

Klaus Hahn aus Münster wurde in der ersten Abstimmung zum neuen Präsidenten gewählt. Er gehört seit 12 Jahren dem Präsidium des DBSV an. Herr Hahn ist auch stellvertretender Vorsitzender des AMD-Netz-Kuratoriums.
News von: Donnerstag, 05.07.2018

DBSV fordert Reform der Ausgleichsabgabe

Im Rahmen des DBSV-Verbandstages wurde Bundessozialminister Hubertus Heil eine Ressolution zur beruflichen Teilhabe übergeben: Es ging um die vom DBSV geforderte Reform der Ausgleichsbagabe.
News von: Freitag, 29.06.2018

Wenn dem Auge die Tränen fehlen

Das trockene Auge ist eine der häufigsten Augenkrankheiten in Deutschland - Hochrechnungen zufolge sind etwa 9 Millionen Menschen davon betroffen. Das Wissen um die Prozesse, die zu dieser Krankheit führen, wächst, und damit können Augenärzte ihren Patienten immer bessere, individuell angepasste Behandlungen anbieten. Prof. Dr. Gerd Geerling, Leiter des Ressorts "Trockenes Auge" im Berufsverband der Augenärzte Deutschlands, erläutert, wie sich das Verständnis dieser Krankheit in den vergangenen Jahren gewandelt hat.
News von: Freitag, 29.06.2018

[dbsv-direkt] Nr. 33-18 DBSV-Ehrenmedaille an Claudia Roth verliehen

Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth mit der Ehrenmedaille ausgezeichnet
News von: Freitag, 29.06.2018

Selbsthilfevereinigung PRO RETINA Deutschland e.V. eröffnet Geschäftsstelle in Bonn

PRO RETINA eröffnet eine Geschäftsstelle in Bonn. Angegegliedert ist auch eine Beratungsstelle zur ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB).
News von: Mittwoch, 13.06.2018

Sehbehinderung in Deutschland: Netzhauterkrankung AMD wird Erblindungsursache Nr. 1

München, Juni 2018 – Im Jahr 2030 werden 5,5 Millionen Bundesbürger an der Netzhauterkrankung altersabhängige Makuladegeneration (AMD) leiden oder Frühsymptome zeigen (1). Schon heute ist die AMD für jede zweite Erblindung verantwortlich. Darauf macht die DOG – Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft anlässlich des Sehbehindertentags am 6. Juni 2018 aufmerksam. Die Fachgesellschaft mahnt jeden ab 50 Jahren, sich einmal im Jahr vom Augenarzt untersuchen zu lassen.
News von: Mittwoch, 06.06.2018

Seiten