» Start

Bitte beachten Sie, dass nur medizinische Fragen zur altersabhängigen Makuladegeneration von unserer Ärztin beantwortet werden können.

2 posts / 0 neue
Letzter Beitrag
Trudi K.
Verschlechterung nach/durch Injektion bei feuchter Makula bzw. -ödem
Sehr geehrte Damen und Herren,
ich bin weiblich, 77 Jahre alt. Vor 9 Jahren wurde bei mir die trockene und feuchte Form der Makula diagnostiziert. Seitdem werde ich mit Injektionen behandelt, die bisher ganz gut angesprochen haben. Doch seit der letzten Spritze mit Avastin stellte ich nach einer Woche eine wesentliche Verschlechterung fest (extrem verzerrtes Sehen), was bisher noch nie in dieser Form der Fall war. Statt dass sich die Feuchte im Auge durch die Injektion zurückbilden sollte, habe ich den Eindruck, dass es mehr geworden ist, deshalb auch dieses verzerrte Sehen - oder?
Nun meine Frage: Wie kann dies sein und wodurch bedingt? Habe jetzt Angst vorder nächsten Spritze, die am 06.06. d.M. terminiert ist, dass es noch schlimmer wird - oder bin ich da zu ängstlich?
Für eine aufklärende Antwort wäre ich Ihnen sehr dankbar.
Mit freundlichen Grüßen G. Kranz
daniela_claessens
Verschlechterung nach Spritze
Sehr geehrte Frau Kranz,
ich empfehle Ihnen, sich zeitnah bei Ihrem Augenarzt vorzustellen, damit durch eine augenärztliche Untersuchung die Ursache der von Ihnen empfundenen Sehverschlechterung festgestellt werden kann.
Gute Besserung wünscht
Dr. Daniela Claessens