» Start

Bitte beachten Sie, dass nur medizinische Fragen zur altersabhängigen Makuladegeneration von unserer Ärztin beantwortet werden können.

2 posts / 0 neue
Letzter Beitrag
Postmann
Sehfeldeinschränkung durch Arterienverschluss
Hallo, hatte vor kurzem am rechten Auge einen Arterienverschluss. Seit dieser Zeit, ist die obere Hälfte grau. Die genaue Ursache ist noch nicht festgestellt worden. Muss jetzt ins Krankenhaus, ob es eventuell ein Schlaganfall war. Das sich das Auge nicht wieder erholt, wurde mir auch schon gesagt.
Frage: Ist eine solche Sehfeldbehinderung (rechtes Auge ca.50%) für einen Behindertenausweis schon gerechtfertigt?
MfG
Postmann
U.Witt
Hallo Postmann,
Hallo Postmann,
Gesichtsfeldeinschränkungen können sich bei der Beantragung eines Schwerbehindertenausweises auswirken. Inwieweit Ihnen aufgrund des Gesichtsfeldausfall einen Grad der Behinderung zusteht, kann nur ein Landesblindenarzt aufgrund des augenärztlichen Gutachtens entscheiden. Es ist sinnvoll, den Antrag auf einen Schwerbehindertenausweis zu stellen.
Viele Grüße
Ursula Witt