#5 Mythen und Fakten zur IVOM-Therapie

Neue Folge des Podcasts AMD-AnSicht - Leben mit Makula­degeneration

weiterlesen

Die Vorlese-Funktion ist auf Grund Ihrer Datenschutz-Einstellungen deaktiviert.

Augengesunde Ernährung (?)

Karotten sind gut für die Augen! Mit dieser Aussage sind viele Menschen groß geworden und dieser Mythos hält sich noch immer, obwohl er nicht stimmt. Richtig ist, die Augen benötigen, um gut funktionieren zu können, bestimmte Stoffe, die über die Nahrung aufgenommen werden. Die Ernährung beeinflusst den Stoffwechsel des Menschen.

Die Makula, also die Stelle des schärfsten Sehens, ist der Bereich, in dem die höchste Stoff­wech­se­l­ak­ti­vi­tät im menschlichen Körper stattfindet. Dort werden aufgrund der hohen Lichtbelastung der Sinneszellen besondere Stoffe benötigt. Fehlen diese Stoffe oder stehen sie nicht in ausreichendem Maß zur Verfügung oder ist der Stoffwechsel dort gestört, kann das in der Konsequenz die Makula­degeneration fördern. 

Zu einer gesunden und vitaminreichen Ernährung sollten Sie täglich Obst und Gemüse zu sich nehmen. So enthalten vor allem dunkelgrüne Blattgemüse für das Auge wichtige Antioxidantien. Das sind Substanzen, die die im Kör­per­stoff­wech­sel entstehenden aggressiven Sau­er­stoff­ra­di­kale neutralisieren und dadurch schützend wirken. Eine vitamin- und bal­last­stoff­rei­che Ernährung kann einer alter­sabhängigen Makula­degeneration möglicherweise vorbeugen. Entscheidend ist, dem Körper und damit auch dem Auge ausreichende Mengen an Nährstoffen und Vitaminen zuzuführen. Gezielte, gesunde Nahrung regt den Stoffwechsel an.

Jedoch muss beachtet werden, dass Effekte nicht unbedingt nur auf die Ernährung zurückgeführt werden können, denn wahrscheinlich ist, dass ein insgesamt gesünderer Lebensstil beteiligt ist. Also auch nicht rauchen und genügend bewegen!

In verschiedenen Untersuchungen konnte gezeigt werden, dass die Ernährung eine Rolle zu spielen scheint und es für eine bestimmte Ausprägung der AMD sinnvoll sein kann, bestimmte Nahrungs­er­gänzungs­mittel zuzuführen.

An dieser Stelle finden Sie eine Zusammen­stellung verschiedener Studien und Hinweise auf eine gesunde Ernährung ohne einen Anspruch auf Voll­stän­dig­keit.

Stiftung Auge: Mediterrane Ernährung kann AMD-Risiko senken

Tipps und Tricks zur augengesunden Ernährung

Gemüse mit Lutein und Zeaxanthin

Ared-Studien zu Nahrungs­er­gänzungs­mitteln