Euromünzen unterscheiden

Eine Hand hält eine Münze zwischen Daumen und Zeigefinger. Der Daumen der anderen Hand fährt mit dem Fingernagel über den Rand der Münze.Euromünzen lassen sich mit etwas Übung sehr gut an den verschieden gestalteten Münzrändern ertasten. Auch für die Unterscheidung von Geldscheinen gibt es Hilfen und Tricks.

Zur Unterscheidung der Euromünzen  kann man die Münzen mit der einen Hand festhalten und mit dem Daumennagel der anderen Hand an der Kante entlangfahren. Jede Münze weist eine andere Gestaltung des Randes auf:

  • 2 Euro: durchgehend fein geriffelter Rand
  • 1 Euro: fein geriffelter Rand mit Unterbrechungen
  • 50 Cent: durchgehend grob geriffelter Rand
  • 20 Cent: "spanische Blume" - 7 Einkerbungen im Rand
  • 10 Cent: durchgehend grob geriffelter Rand, Münze ist kleiner als das 50-Cent-Stück
  • 5 Cent: glatter Rand
  • 2 Cent: umlaufende Rille im Rand
  • 1 Cent: glatter Rand, Münze ist deutlich kleiner als das 5-Cent-Stück

Lesen Sie hier, wie Sie Geldscheine unterscheiden und hier wie Sie Ihr Geld beim Einkauf sortieren können.

[zurück zum Anfang]

veröffentlicht am Dienstag, 08.05.2018 von Andrea Wauligmann

Themen

Geldscheine in Portmonee

Einkaufen und Bezahlen

Lesen Sie hier, welche Tipps und Hilfsmittel es gibt, wenn Sie mit einer Seheinschränkung weiterhin selbstständig einkaufen und bezahlen wollen.

weiterlesen...