Neue Podcast-Folge:
"AMD und Grauer Star - was muss ich beachten?" - 
Interview mit Augenarzt Dr. Jörg M. Koch

Hören Sie gerne einmal rein!

weiterlesen

» Start
Die Vorlese-Funktion ist auf Grund Ihrer Datenschutz-Einstellungen deaktiviert.

Selbst­ein­schät­zung: Hilft mir eine Schulung in lebens­praktischen Fähigkeiten meine Selbst­ständig­keit zu erhalten?

Ob eine Schulung sinnvoll ist, lässt sich anhand der folgenden Fragen rasch beantworten.

  • Gieße ich beim Einschenken öfter mal etwas daneben? ja / nein
  • Kann ich Münzen und Geldscheine schlecht aus­ein­an­der­hal­ten? ja / nein
  • Gehe ich nicht mehr gern ins Lokal, weil ich nicht mehr gut mit Besteck essen kann? ja / nein
  • Kann ich Telefonnummern eingeben? ja / nein
  • Fällt es mir schwer zu erkennen, welche meiner Klei­dungs­stü­cke zueinander passen? ja / nein
  • Schaffe ich es, die Schalter an Waschmaschine, Mikrowelle, Trockner richtig einzustellen? ja / nein
  • Lasse ich mir das Fleisch klein schneiden? ja / nein
  • Kann ich erkennen, wieviel Wasser ich in die Kaffeemaschine füllen muss? ja / nein
  • Weiß ich, wieviel Butter auf dem Messer ist, wenn ich mein Brot bestreiche? ja / nein
  • Kann ich meine Fingernägel schneiden? ja / nein

Auswertung: Hinter jeder Frage verbirgt sich eine Technik oder eine Strategie, die Lösungen anbieten und ermöglichen, diese Tätigkeit selbstständig auszuführen. Rehalehrer können dabei helfen, sie sind die kompetenten Ansprechpartner!

Nähere Informationen zur Schulung in Lebens­praktischen Fähigkeiten erhalten Sie hier.

(Hinweis: Der Selbsttest ist zuerst erschienen im Servicebuch Auge und wurde erstellt von Wiebke Zapkau, Reha­bi­li­ta­ti­ons­leh­re­rin für Blinde und Sehbehinderte in Kassel.)