Blauer Briefumschlag mit weißem Zettel auf dem Thank you steht.

Wir brauchen Ihre Hilfe!

Nehmen Sie an unserer neuen Umfrage teil.

weiterlesen

» Start
Die Vorlese-Funktion ist auf Grund Ihrer Datenschutz-Einstellungen deaktiviert.

Zeitunglesen

Viele Menschen legen Wert darauf, jeden Tag die Zeitung zu lesen. Für die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben und um auf dem aktuellen Stand zu bleiben, ist das schließlich essenziell. Lesehilfen unterstützen Sie bei der Zeitungslektüre.

Zeitunglesen am Computer, Tablet oder Smartphone

Viele Zeitungen und Zeitschriften sind im Internet als Online-Ausgabe verfügbar. Dort finden Sie eine Auswahl interessanter Artikel oder auch Gesamtausgaben als E-Paper. Mit einer speziellen Software können Sie sich diese Texte am PC vorlesen lassen. Die Kostenübernahme für ein solches Programm über die Krankenkasse ist möglich, wenn eine Verordnung des Augenarztes vorliegt. Bei Smartphones und Tablets können Sie mit zwei Fingern die Zoomfunktion nutzen, um Texte zu vergrößern. Außerdem bieten diese Geräte integrierte Sprachausgaben an, mit denen Texte vorgelesen werden können.

Zeitungen als Hörversion

Wenn das Augenlicht abnimmt, gibt es immer noch eine Vielzahl von Möglichkeiten, regionale und überregionale Zeitungen zu „lesen“ oder vielmehr zu „hören“. Viele Blinden- und Sehbehindertenvereine lassen ausgewählte Artikel aus den regionalen Zeitungen einmal wöchentlich auf CD auflesen.

Die atz Hörmedien für Blinde und Sehbehinderte bietet ein breites Spektrum von Hörzeitungen an. Zum Angebot gehören die Lokalzeitungen von mehr als dreißig Städten und Regionen, die meist in wöchentlicher Zusammenfassung erscheinen. Überregional werden Texte aus der Zeit oder der Tageszeitung (TAZ) aufgelesen. Viele Magazine werden z. T. in Auszügen aufgesprochen, darunter Spiegel, Focus, Geo oder Bild der Wissenschaft.

Außerdem werden Texte aus verschiedenen Zeitschriften zu bestimmten Themenbereichen zusammengestellt. Hier finden sich Magazine zu Themen wie

  • Sport
  • Sprachen
  • Senioren
  • Technik
  • Umwelt
  • Kirche und Religion
  • Kultur
  • Gesundheit und Gesellschaft

Ferner stehen Vereins- und Verbandszeitschriften als Hörversionen zur Verfügung.

Die Hörmedien werden im MP3-Format produziert. Sie stehen zum Download zur Verfügung oder werden als Daisy-CD versendet.

Bei der Westdeutschen Bibliothek für Hörmedien findet man zudem Hörversionen von:

  • Augenlicht VisionCare
  • Brigitte Woman
  • Diabetes Journal
  • Die Zeit
  • Natur & Heilen
  • Reader´s Digest

Der Evangelische Presseverband für Westfalen und Lippe gibt darüber hinaus das Evangelische Hörmagazin für Blinde und Sehbehinderte heraus. Die Kontaktdaten lauten:

Ev. Presseverband für Westfalen und Lippe

Cansteinstr. 1

33647 Bielefeld

Tel: 0521 / 9 44 00

Zeitunglesen mit dem UniversalReader

Der UniversalReader ist ein Vorlesesystem mit der zusätzlichen Möglichkeit, über die Telefonleitung anzeigenfreie Zeitungen zu abonnieren und sich vorlesen zu lassen. Verfügbar sind z. B. die Westdeutsche Allgemeine Zeitung mit vielen Lokalteilen, die Süddeutsche Zeitung, die Frankfurter Rundschau und viele andere.