Online-Veranstaltung für AMD-Patienten und ihre Angehörigen

Am 20. Oktober 2022 findet um 17.00 Uhr unsere nächste Zoom­ver­an­stal­tung statt, diesmal zum Thema "AMD - Risikofaktoren und Prävention".

weiterlesen

Die Vorlese-Funktion ist auf Grund Ihrer Datenschutz-Einstellungen deaktiviert.

Finanzielle Hilfe für blinde Menschen in Rheinland-Pfalz (Stand 01.08.2021)

Rheinland-Pfalz gewährt blinden Menschen Blindengeld.

Monatliche Leistungshöhe:

  • Ab dem vollendeten 18. Lebensjahr erhalten blinde Menschen 410,00 Euro
  • Minderjährige blinde Menschen erhalten 205,00 Euro

Kürzungen des Blindengeldes:

Pfle­ge­leis­tun­gen werden ab Pflegegrad 2 teilweise auf das Blindengeld angerechnet. Es werden gekürzte Beträge gezahlt.

  • Volljährige blinde Menschen mit Pflegegrad 2: 264,64 €
  • Minderjährige blinde Menschen mit Pflegegrad 2: 59,64 €
  • Volljährige blinde Menschen mit den Pflegegraden 3 bis 5: 230,15 €
  • Minderjährige blinde Menschen mit den Pflegegraden 3 bis 5: 25,15 €

Blinde Menschen in einer Pflege- oder Seni­o­ren­ein­rich­tung erhalten kein Blindengeld.

Bei blinden Menschen, die im April 2004 Blindengeld erhalten haben, werden aus Gründen des Bestands­schut­zes höhere Beträge gezahlt.

Antragstellung:

Der Antrag auf Blindengeld wird beim örtlichen Sozi­al­hil­fe­trä­ger, der Kreisverwaltung oder Stadtverwaltung eingereicht.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite des Landesamtes für Soziales, Jugend und Versorgung Rheinland-Pfalz