Risikofaktoren, Vorbeugung und Früherkennung

Derzeit sind schätzungsweise 4,5 Millionen Menschen in Deutschland an einer AMD erkrankt (s. DOG Weißbuch 2012).

Risikofaktoren und Vorbeugung

Es gibt verschiedene Risikofaktoren, die Sie zum Teil durch Ihr Verhalten günstig beeinflussen können. Lesen Sie hier, welche vorbeugenden Maßnahmen Sie ergreifen sollten.

Früherkennung

Es ist entscheidend, eine altersabhängige Makuladegeneration frühzeitig zu erkennen. Nur so können Sie und Ihr Augenarzt entsprechende Gegenmaßnahmen ergreifen. Gerade dann, wenn die trockene Form in eine feuchte Makuladegeneration umschlägt, ist kurzfristiges Handeln entscheidend. Nur so bewahren Sie Ihre Sehfähigkeit.

Erfahren Sie hier, wie Sie selbst erkennen können, ob sich Ihre bis dato harmlosen Drusen zu einer Makuladegeneration entwickelt haben. Machen Sie dazu regelmäßig den Test mit dem Amslergitter.

veröffentlicht am Mittwoch, 16.05.2018 von Andrea Wauligmann

Themen

Gesicht einer Dame mit großer Sonnenbrille

Risikofaktoren und Vorbeugung

Informieren Sie sich über die Möglichkeiten der Vorbeugung und Früherkennung. Hier finden Sie auch alles zu den Risikofaktoren, die zu einer Makuladegeneration führen können.

weiterlesen...
Gitterlinien mit Punkt in der Mitte

Früherkennung und Amslergitter

Um eine feuchte Makuladegeneration frühzeitig zu erkennen, empfiehlt es sich, wöchentlich den Sehtest mit dem Amslergitter zu machen. Sie können dies auf unserer Seite tun oder sich hier die Druckvorlage mit Anleitung herunterladen und auf DinA4 ausdrucken.

weiterlesen...
Arzt-Patienten-Gespräch

Therapie

Für die feuchte Form der Makuladegeneration steht vor allem die intravitreale Medikamenteneingabe als Behandlungsmöglichkeit zur Verfügung.

weiterlesen...