Frühstadium der altersabhängigen Makuladegeneration

Das Frühstadium der trockenen AMD kann durch Ablagerungen von Stoffwechselabfällen unter der Netzhaut (sogenannte „Drusen“) gekennzeichnet sein.

Falls geringgradige Drusen vorliegen, sind keine Ernährungszusatzstoffe notwendig; bei höhergradigen Drusen sind Vitamine, Ernährungszusatzstoffe wie z.B. Lutein, Zeaxanthin, und Zink sinnvoll. Dadurch kann das Risiko des Überganges in eine feuchte AMD um 25 % reduziert werden.