Ballons

Das AMD-Netz wird 10 Jahre!

Wir laden Sie herzlich ein.

weiterlesen

» Start
Die Vorlese-Funktion ist auf Grund Ihrer Datenschutz-Einstellungen deaktiviert.
4 posts / 0 neue
Letzter Beitrag
susi
feuchte Makula degeneration
Hallo,
kurz meine Geschichte:
am 28.12.2020 stellte ich morgens fest, daß ich mit dem rechten Auge nur noch Bögen und Wellen sehen konnte
egal ob PC, Handy oder auch in die Ferne!
am 29.12. hatte ich direkt einen Augenarzt Termin! Bis sämtliche Untersuchungen und Abklärungen durch waren (Untersuchung bei 2 verschiedenen Augenpraxen, sowie einer Klinik) war die Diagnose Feuchte Makuladegeneration
Ich bin mir sicher, daß das über Nacht entstanden ist, da ich am Vortag noch, bei schlechten Lichtverhältnissen in einem Buch was nachgeschlagen hatte , was kein Problem war! Ich trage eine Brille für die Ferne, Lesen war bis dato kein Problem und PC arbeit auch nicht!
Kurz zu mir: ich bin 55 Jahre alt, tendiere eher zum niedrigem Blutdruck, (durschnitt gemessen der der letzten 8 Tage 117/64) bin ein eher sportlicher Typ, sehr viel Bewegung an der frischen Luft) Meine Blutwerte sind zu 100 % ok, und ein Gesundheitscheck wurde auch gemacht, das Ergebnis war, gesund und robust!
vor jetzt 6 Wochen hab ich dann die 1.Spritze erhalten, nach 14 Tagen war eine leichte Besserung zu merken! nach genau 4 Wochen, am WE wieder von jetzt auf gleich, wieder nur Wellen und Bögen, und genau so schlecht wie vorher!
ich hab jetzt die 2. Spritze erhalten, und in die Weite wurde die Sehstärke bereits besser! von 15% auf 40% gestiegen
die restlichen Messungen werde ich kommenden Montag bei einem Optiker vornehmen lassen, da ich denke, daß Lesen und PC so ziemlich bei 0%- 10% liegen!
Meine eigentliche Frage: kann es sein, daß es einen anderen Auslöser geben kann, als die "bekannten" Faktoren, die bei mir im Prinzip alle nicht zutreffen?
achja, eine gentechnische Untersuchung ist im Laufen, ich hab nur noch keine Ergebnisse
für mich ist das ein Thema, weil es kein schleichender Prozess war, sondern definitiv über Nacht gekommen ist
vielen dank
lieben Guß
daniela_claessens
feuchte AMD
Guten Tag,
zu Ihrer Frage "kann es sein, daß es einen anderen Auslöser geben kann, als die "bekannten" Faktoren, die bei mir im Prinzip alle nicht zutreffen?": Sie können mit Ihrem Arzt besprechen, ob die Diagnose feuchte AMD eindeutig ist, oder ob angesichts der Befunde in der Fluoreszenzangiographie und der optischen Kohärenztomographie eine andere Diagnose in Frage kommt. Alternativ können Sie zur weiteren Klärung dieser Frage um eine Überweisung an eine Klinik bitten.
Für die weitere Therapie wünsche ich Ihnen alles Gute!
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Daniela Claessens
susi
Feuchte AMD
Vielen Dank für die Antwort,
Die Diagnose ist eindeutig! Mein behandelnder Augenarzt hat mich aus diesem Grund, weil es sehr ungewöhnlich ist bereits zu einer anderen Praxis und anschließend in eine Klinik überwiesen! Aber alle kommen auf das selbe Ergebnis! Darum eben mein Gedanke, ob es denn andere Auslöser geben könnte
Mfg
Susi
daniela_claessens
feuchte AMD
Guten Tag,
da haben Sie den empfohlenen Weg (Zweitmeinung/Klinik) ja schon beschritten. Die bekannten Risikofaktoren für AMD sind weibliches Geschlecht, AMD bei nahen Verwandten, UV-Strahlung und Nikotin.
Beste Grüße,
Dr. D. Claessens