23. EBU-Cup im Breitensport

Der EBU-Cup ist ein vom DBSV aus­ge­rich­te­tes inter­na­ti­o­na­les Brei­ten­sport­s­e­mi­nar. Blinde und sehbehinderte Menschen sowie deren Begleit­per­so­nen können teilnehmen, interessante Brei­ten­sport­ar­ten kennen lernen und sich spielerisch in deren Ausübung ausprobieren. Neueinsteiger sind herzlich willkommen!

Eine Förderung der Aktion Mensch ist beantragt: www.aktion-mensch.de

Die Sportarten:

  • Klassisches Kegeln (4 Bahnen zu je 25 Wurf sowohl im Einzel- als auch im Mann­schafts­wett­be­werb) 

  • Schießen mit Com­pu­ter­sys­tem (5 Probe- und 15 Wer­tungs­schuss)

  • Schach (Vollrundig und ab 7 Teilnehmern 5 Runden Schweizer System)

  • Skat (5 Serien nach Regeln des DSKV, an Vierertischen 48 Spiele oder an Dreiertischen 36 Spiele pro Abend) 

  • Kniffeln (2 Runden je Abend parallel zum Skat – 5 Abende)

  • Schwimmen (100 m Brust­schwim­men)

  • Tischball zum Kennen lernen und Durchführung von Einzel- und Mann­schaftss­pie­len 

  • Korbflechten für Anfänger und Fort­ge­schrittene 

  • Sowie weitere Angebote von Gesell­schaftss­pie­len

Bei Skat und Kniffeln wird ein Startgeld erhoben.

Wie bei jedem Wettkampf sind sportliche Regeln einzuhalten: 

Beim Betreten der Kegelbahn sind für Sportler und deren Kuge­l­an­rei­cher Sportkleidung sowie Turnschuhe unbedingt Pflicht. Personen, die beim Kegeln in der Startklasse B1 (blind) starten, müssen eine Dunkelbrille tragen. Wer die genannte Ausrüstung nicht hat, kann bei Kegeln nicht antreten. Die Mannschaften im Kegel­wett­be­werb werden per Los zusammen­gestellt. Kegel­mann­schaf­ten bestehen aus 4 Personen, davon mindestens eine Person der Startklasse B1 (blind).

Beim Tischball sind ebenfalls Sportkleidung (Kurzarmshirt und Turnschuhe) Pflicht. Auch hier müssen eine Dunkelbrille und ein Handschuh getragen werden. Beides ist aus hygienischen Gründen selbst mitzubringen. Die Benutzung eigener regel­kon­for­mer Schläger fürs Tischball ist erlaubt und erwünscht. Wer die genannte Ausrüstung nicht hat, kann Tischball nicht antreten. Die Mannschaften im im Tischball werden per Los zusammen­gestellt. Tisch­ball­mann­schaf­ten bestehen aus drei Personen. 

Teil­nah­me­be­rech­tigt an den sportlichen Wettbewerben sind blinde und sehbehinderte Menschen aus dem In- und Ausland sowie deren Begleiter. Für die Teilnahme an den einzelnen Disziplinen ist keine Qualifikation erforderlich. 

  • Es wird ein Tagesausflug mit Über­ra­schungs­ziel angeboten, für den zusätzliche Kosten (Bus, Eintritt, Führung usw.) entstehen.

  • Darüber hinaus sind wir bemüht, eine weitere Sportart als „Highlight“ vorzustellen, z. B. Dart mit Sprach­un­ter­stüt­zung vorführen zu lassen. 

  • Unter fachkundiger Anleitung können kleinere Korbwaren selbst angefertigt werden. Die Mate­ri­al­kos­ten dafür sind selbst zu übernehmen.

Kosten und Anmeldung:

Teil­nah­me­bei­trag pro Person im Doppelzimmer 530 € und im Einzelzimmer 580 € incl. Halbpension 
(Mit diesen Konditionen können nur Personen teilnehmen, die mindestens an zwei sportlichen Disziplinen teilnehmen.)

Die Teilnehmenden erhalten eine Rechnung über den Teil­nah­me­bei­trag, die bis zum 15.07.2024 bezahlt sein muss, damit die Anmeldung verbindlich ist.

Für den EBU-Cup muss man sich bis 1.7.2023 sowohl im Bernrieder Hof als auch bei Hans-Peter Engel anmelden! 

Anmeldungen für die Zim­mer­re­ser­vie­rung:
Hotel Bernrieder Hof, Bogener Str. 9, 94505 Bernried
Mail: info@bernrieder-hof.de, Tel.: 09905/74090 oder per Post

Anmeldung zur Sport­ver­an­stal­tung ab 20.05.2024 an:
Hans-Peter Engel, Kettiger Str. 16, 56575 Weißenthurm
Mail: hape.engel@t-online.de, Tel.: 02637/4632,  Fax: 02637/8718 
WhatsApp: 0176/95141621 (Sprach- oder Textnachricht)

Bei erstmaliger Teilnahme werden nur persönlich unter­schrie­bene Anmel­de­for­mu­lare akzeptiert.

Genauere Informationen über den Spielmodus der einzelnen Sportarten können erfragt werden. 

Begleit­per­so­nen werden vom Veranstalter nicht gestellt.

Anreise:

Anreise mit der Bahn bis zum ICE-/IC-Bahnhof Plattling oder Regi­o­nal­bahn­hof Deggendorf

Für die Reise zum Seminar können Sie das günstige Ver­an­stal­tungs­an­ge­bot der Deutschen Bahn nutzen.
Online buchen https://vat.db-app.de/certify?event=184&language=de
Eine Anleitung zur Buchung solcher Tickets ist hier: https://offsight.de/viewtopic.php?f=7&t=302
Die Fahrt vom Bahnhof zum Hotel bitte selbst organisieren, z. B. in gemeinsam genutzten Taxis.

Anreise mit PKW: Verlassen Sie die "A 3" an der Anschluss­stelle Schwarzach und folgen der Aus­schil­de­rung Bernried.

Bei gesund­heit­li­chen Schäden sowie bei Verlust von persönlichen Sach- und Wert­ge­gen­stän­den wird keine Haftung übernommen.

Hunde sind erlaubt. Entsprechende Grünflächen sind vorhanden. Für durch Hunde verursachte Sach- und Per­so­nen­schä­den haftet der Halter!

Das Fotografieren ist bei der gesamten Veranstaltung sowie bei der Siegerehrung nur nach Rücksprache mit den zu foto­gra­fie­ren­den Personen gestattet!


Veranstalter: Deutscher Blinden- und Seh­behinderten­verband

Ver­an­stal­tungs­art: Sport

Ver­an­stal­tungs­ort
Tagungs­zen­trum "Sporthotel Bernrieder Hof", Bogener Str. 9, 94505 Bernried

Ver­an­stal­tungs­zeit­raum
vom 31.08.2024
bis 08.09.2024