4. Deutscher Blindentennis-Workshop

Außergewöhnlich und dynamisch – das ist Blindentennis!

Workshop-Spezial: Wir beginnen das Programm am Freitag mit einem Ausflug in den Kletterwald!

Hier werden alle Teilnehmenden, ob als sehende Trainer*innen oder als blinde und sehbehinderte Spieler*innen, gemeinsam unterschiedliche Parcours bewältigen: Kommunikation, Teamwork und Mut sind gefragt! Dabei werden allerhöchste Sicherheits-Standards erfüllt und alle können ihrem Fitnesslevel und Risikobereitschaft angemessen mitmachen. Der Kletterwald hat lange Erfahrungen im Klettern mit Blinden und Sehbehinderten.

Im Blindentennis ist die Gleichgewichts- und Orientierungs-Fähigkeit von hoher Bedeutung. Außerdem kommen wir so direkt zu Beginn des Workshops in intensiven Kontakt miteinander, alle sehenden Helfer*innen und Trainer*innen ohne große Vorerfahrung verlieren mögliche Berührungsängste und wir schwören uns schon mal als Workshop-Gemeinschaft ein.

Die Teilnahme am Klettern kostet 17€ extra für Blinde und Sehbehinderte. Sehende Begleitpersonen sind frei.

Informationen für interessierte Tennistrainer*innen

Während des Workshops werdet Ihr eine*r erfahrenen Kolleg*in zugeteilt und gestaltet gemeinsam aktiv die Trainingseinheiten mit. Außerdem wird es Gelegenheiten geben, mittels Simulationsbrillen selbst Blindentennis zu spielen. Der TVM bestätigt Euch die Teilnahme im Umfang von 8 UE, auf Empfehlung des DTB erkennen andere Landesverbände diese 8 UE an. Dafür ist die Teilnahme am Samstag u. Sonntag nötig. Teilnahme im Kletterwald am Freitag ist erwünscht aber nicht zwingend notwendig.

Inhalt

  • Für Beginner: Schrittweise Einführung in die Sportart Blindentennis in praktischen Einheiten.
  • Für Fortgeschrittene: Vielseitiges, intensives Training aller im Tennis relevanten Aspekte.
  • Für Trainer*innen: Kennenlernen der Disziplin Blindentennis und Erweiterung des methodischen Know-Hows für Training und Vereinskultur durch Zusammenarbeit mit erfahrenen Kolleg*innen.

Zielgruppe

  • Spieler*innen, Trainer*innen, Übungsleiter*innen und weitere Interessent*innen.
  • Tennistrainer*innen können die aktive Teilnahme am Workshop mit 8 Unterrichtseinheiten für Ihre Lizenzverlängerung (DTB C und B) geltend machen.

Programm

Freitag, 27.09.

  • Anreise
  • Transfer nur bis maximal 15:00 vom Flughafen Köln/Bonn oder der S-Bahn-Haltestelle Köln-Weiden möglich
  • 15:30 Abfahrt am Gästehaus der Gold-Kraemer-Stiftung Richtung Kletterwald
  • 16.15 - 19:00 Uhr: Spezial-Training und Teambuilding-Einheit im Kletterwald (Teilnahme auf alle Fälle empfohlen, aber freiwillig)
  • 20.30 Uhr: Gemeinsames warmes Abendessen im Gästehaus der Gold-Kraemer-Stiftung

Samstag, 28.09.

  • 10.00 - 10.30 Uhr: Begrüßung, Einstiegsimpuls, gemeinsame Erwärmung
  • 10.30 - 13.00 Uhr: Erste Trainingsphase
  • 13.00 - 14.00 Uhr: Mittagessen im Tennisclub Weiden
  • 14.00 - 17.00 Uhr: Zweite Trainingsphase und Start Freundschaftsturnier
  • 19.00 Uhr: Abendessen im Gästehaus der Gold-Kraemer-Stiftung
  • 20.00 Uhr: Erfahrungsaustausch und Perspektivgespräch in lockerer Runde

Sonntag, 29.09.

  • 09.00 - 09.30 Uhr: Gemeinsame Erwärmung
  • 09:30 - 13:00 Uhr: Dritte Trainingsphase und Fortführung Freundschaftsturnier
  • 13.00 - 14.00 Uhr: Abschluss und gemeinsames Mittagessen im Tennisclub
  • ab 14:00 Abreise
  • Transfer nur zwischen 14:00 und 16:00 zum Flughafen Köln/Bonn oder zur S-Bahn-Haltestelle Köln-Weiden möglich

Organisatorische und sportliche Leitung

  • Niklas Höfken (Projektleitung „Tennis für Alle“ Gold-Kraemer-Stiftung & Referent für Inklusion und Parasport Deutscher Tennis Bund)
  • Marc-René Walter (Head-Coach “Feel the Sound”)
  • Torsten Resa (Deutscher Blinden- und Sehbehindertenverband)

Teilnehmerbeitrag

  • 50€ pro Teilnehmer ohne Hotelunterkunft
  • 110€ pro Teilnehmer für Freitag, Samstag und Sonntag, mit Hotelunterkunft im Doppelzimmer
  • Wenige Einzelzimmer sind verfügbar. Für diese wird ein Aufpreis von 45€ pro Nacht fällig
  • Im Beitrag enthalten sind Unterkunft mit Vollpension sowie das gesamte Material, Tennis-Training und die Kosten für Transfers und Sportstätten

Unterkunft

Gästehaus der Gold-Kraemer-Stiftung Adam-Schall-Straße 2, 50226 Frechen (Parkplätze kostenfrei) Tel: 02234 928250 www.gold-kraemer-stiftung.de/angebote/gaestehaus

Zimmerreservierungen

Erfolgen durch die Veranstalter anhand des Meldebogens und Absprachen in Doppelzimmern. Kosten sind enthalten in den Meldegebühren für die Übernachtungen inkl. Frühstück laut Meldebogen. Kosten für Extra-Nächte oder Einzelzimmer müssen vom Teilnehmenden selbst getragen werden.

Verpflegung

Erfolgt durch die Veranstalter (Frühstück, Mittag-, Abendessen, Wasser zum Training)

Anmeldung:

DBSV / Torsten Resa
Rungestraße 19, 101079 Berlin
Mail: t.resa@dbsv.org, Tel: 030-28 53 87-281, Fax: 030-285387-273

Meldeschluss: 08. September 2019

Veranstaltung

27. - 29.09.2019

Veranstalter

"Tennis für Alle"-Projekt der Gold-Kraemer-Stiftung
Deutscher Blinden- und Sehbehindertenverband

in Kooperation mit:
Deutscher Tennis Bund, Deutscher Behindertensportverband, Tennisverband Mittelrhein, International Blind Tennis Association, “Feel the Sound”-Initiative

Veranstaltungsart

Sport

Veranstaltungsort: 
Tennishalle Weiden by walls, Kronstädter Straße 100, 50858 Köln
veröffentlicht am Dienstag, 06.08.2019 von Gabi Reißberg