Chorioideremie (CHM) - Patientensymposium in Wiesbaden

Der Arbeitskreis Chorioideremie der PRO RETINA veranstaltet  zum 3. Mal ein Patientenseminar für Betroffene und Interessenten der Chorioideremie, um Ihnen einen Einblick in den Stand der Forschung bezüglich neuer Diagnose- und Therapieoptionen zu geben. Erste Studien für eine Gentherapie für CHM werden weltweit durchgeführt und auch in Deutschland wurden bereits operiert. Des weiteren wird berichtet über Sehhilfen und Beratungsmöglichkeiten und Informationen zur Erkrankung. Für einen Erfahrungsaustausch von Betroffenen stellt diese Veranstaltung eine ausgezeichnete Möglichkeit dar. Die anwesenden Referenten stehen gerne für Fragen und Anregungen zur Verfügung.

Referenten

  • PD Dr. M. Preising, Justus Liebig Universität Gießen
  • Prof. K. Stieger, Justus Liebig Universität Gießen
  • D. Madani, Vistac
  • Prof. Dr. D. Fischer, Universitätsaugenklinik Tübingen
  • Dr. O. Borsch, Zentrum für Regenerative Therapien Dresden
  • T. Reichel, Reichel Beratung
  • Dr. N. Troelenberg, Retina Implant AG, Reutlingen
  • J. Vine, Associate Director Clinical Operations, NightstaRx, London
  • D. Kohlhaas und das A-Team Second Sight, Lausanne

Das detaillierte Programm und das Einladungsschreiben mit Anmeldeformular und Teilnahmekonditionen ist per E-Mail erhältlich: chm@pro-retina.de

Veranstaltungsart

Patientenveranstaltung

Veranstalter

PRO RETINA - Arbeitskreis Chorioideremie

Veranstaltung

14.09.2018 (14.00 Uhr) bis 16.09.2019 (14.00 Uhr)

Veranstaltungsort: 
Wilhelm-Kempf-Haus, 65207 Wiesbaden-Naurod
veröffentlicht am Montag, 13.08.2018 von Gabi Reißberg