Die Augenerkrankung altersabhängige Makula­degeneration (kurz AMD)

Auf dieser Seite haben wir für Sie alle relevanten medizinischen Informationen zur Altersabhängigen Makuladegeneration (AMD) zusammengetragen.

Die altersabhängige Makuladegeneration (AMD) ist eine Erkrankung der Netzhautmitte des Auges. Sie tritt vorwiegend bei Menschen jenseits des 50. Lebensjahres auf, jedoch können auch jüngere Personen an AMD erkranken. AMD kann zum Verlust der zentralen Sehkraft und der Lesefähigkeit führen. In den Industrienationen ist sie eine der häufigsten Ursachen für schwere Seheinschränkungen.Querschnitt des Auges, Makula ist rot hervorgehoben

grafische Darstellung eines Längsscnittes durch das Auge: Vorne befinden sich Hornhaut, Iris und Linse, Mittig ist der relativ runde (kugelförmige) Glaskörper, der von einer Netzhaut umschlossen ist. Gegenüber der Linse auf der anderen Seite des Glaskörpers befindet sich die Makula auf der Netzhaut.

Allein in Deutschland leben etwa 4,5 Millionen Menschen mit altersabhängiger Makuladegeneration, die aufgrund der steigenden Lebenserwartung immer häufiger auftritt. Man unterscheidet eine „trockene“ und eine „feuchte“ Form. Die trockene AMD macht ca. 80 % aller AMD-Erkrankungen aus; ca. 20 % der Betroffenen leiden an einer feuchten Form.

Bekannte Risikofaktoren für die altersabhängige Makuladegeneration sind genetische Faktoren (weibliches Geschlecht, blaue Augen), Umwelteinflüsse (Sonne) und Rauchen. Eine Rolle spielen dabei mit dem Alter genetisch vorherbestimmte zunehmende Ablagerungen in der Gewebeschicht unterhalb der Netzhaut des Auges, die den Stoffwechsel in bestimmten Netzhautschichten stören.

Die altersabhängige Makuladegeneration kann zwar zu einer Verschlechterung der Sehkraft führen, die im Sinne des Gesetzes als „Erblindung“ definiert ist. Dennoch bleibt dem Betroffenen selbst im späten Stadium, wenn Lesen unmöglich ist und z.B. Gesichtszüge nur mit Mühe erkannt werden, ein orientierendes Sehen erhalten, so dass er sich in bekannter Umgebung selbstständig bewegen kann.

Die Symptome sind im Frühstadium noch nicht besonders ausgeprägt. Erst im Verlauf verändert sich der Seheindruck am betroffenen Auge stärker. Als erstes Anzeichen einer AMD gilt verzerrtes Sehen: Gerade Linien werden krumm oder gebogen wahrgenommen. Solche Veränderungen können z. B. gut mit dem Amsler-Gitter oder an Fliesen im Badezimmer erkannt werden. Sehen Sie die Linien wellenförmig, verschwommen oder verzerrt sollten Sie unbedingt in den nächsten Tagen einen Augenarzt aufsuchen.

Es gibt verschiedene Ausprägungen der AMD: Frühstadium, Spätform (feuchte, exsudative AMD; Geografische Atrophie) und Sonderformen. Die Fortschritte in der Augenmedizin sorgen für eine kontinuierliche Verbesserung der augenärztlichen Untersuchungen zur Erkennung der AMD.

Bei einer AMD-Erkrankung gibt es verschiedene Therapiemöglichkeiten. Die aggressiver voranschreitende „feuchte“ Ausprägung der AMD kann mit Medikamentengaben ins Auge gehemmt werden.

Sollten Sie noch Fragen haben können Sie telefonisch unsere Hotline kontaktieren oder per E-Mail Kontakt zu uns aufnehmen.

Themen

Gesicht einer Dame mit großer Sonnenbrille

Risikofaktoren und Vorbeugung

Informieren Sie sich über die Möglichkeiten der Vorbeugung und Früherkennung. Hier finden Sie auch alles zu den Risikofaktoren, die zu einer Makuladegeneration führen können.

weiterlesen...
AMD-Netz Logo

Formen der Makuladegeneration und Krankheitsverlauf

frühe Form, trockene und feuchte AMD

Lesen Sie hier, welche Formen und Stadien bei einer Makuladegeneration vorkommen und wie diese zusammenhängen.

weiterlesen...
Untersuchungen beim Augenarzt

Untersuchungen beim Augenarzt

Um eine Makuladegeneration festzustellen, führt der Augenarzt eine Reihe von Untersuchungen durch. Dazu gehören vor allem das OCT, die Fluoreszenzangiografie, aber auch die einfache Visusfeststellung sowie einige mehr.

weiterlesen...

Neuigkeiten

Mittwoch, 20.01.2016

Spezialbrillen für AMD-Patienten

weiterlesen...

Dienstag, 13.03.2018

AMD-Netz - Deutschlandweite Ausrichtung jetzt auch im Namen umgesetzt

Münster, 13.03.2018. AMD-Netz NRW e.V. ist jetzt AMD-Netz e.V.: Die als Forschungsinitiative und als Pilotprojekt von Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Meffert aus Münster gegründete Initiative bietet seit 2014 bundesweit Hilfe bei altersabhängiger Makula-Degeneration (AMD). Diese bundesweite Ausrichtung spiegelt jetzt auch die Streichung des Zusatzes „NRW“ aus dem Vereinsnamen.

weiterlesen...

Mittwoch, 14.03.2018

Augenärztliche Akademie Deutschland 2018: Mehr als 5000 Teilnehmer erwartet

Am 13. März 2018 begann die 19. Augenärztliche Akademie Deutschland, zu der die Veranstalter auch in diesem Jahr weit über 5000 Teilnehmer erwarten. Der Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e.V. (BVA) und die Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft (DOG) haben ein Programm entwickelt, dass den status quo der augenmedizinischen Versorgung in Deutschland ebenso beleuchtet wie die Zukunft der diagnostischen und therapeutischen Verfahren in der Augenheilkunde.

weiterlesen...

Im Forum diskutiert

Team AMD-Netz - Montag, 11.06.2018

Inhalt dieses Forums

Wir haben zum 25.05.2018 unsere neue Website online gestellt. In diesem Zuge mussten wir auch unser Forum überarbeiten. Die alten Beiträge werden wir in Kürze in Form eines Archives zur Verfügung stellen. Hier

weiterlesen...

Team AMD-Netz - Montag, 11.06.2018

Unser neues Forum und alte Beiträge

Liebe Besucher, zum 25.05.2018 haben wir unsere Website umgestellt. In diesem Zuge wurde auch das Forum neu aufgesetzt und auf den heutigen Stand der Technik gebracht. Die alten Beiträge werden in Kürze in einem

weiterlesen...

Veranstaltungen

Dienstag, 19.06.2018

Ärztekammer Nordrhein, Tersteegenstraße 9, 40474 Düsseldorf

Augenerkrankungen im Alter

Vorträge und Hilfsmittelausstellung

weiterlesen...

Dienstag, 26.06.2018

Musiktheater im Revier, Kennedyplatz, 45881 Gelsenkirchen

Oper mit Live-Audiodeskription

"Der Liebstrank" von Gaetano Donizetti

weiterlesen...

Mittwoch, 27.06.2018

Haus der Technik, Hollestraße 1, 45127 Essen

Tag der Taubblinden

Eine Veranstaltung, die zum Mitmachen, Mitdiskutieren und Miterleben einlädt.

weiterlesen...