Bitte nehmen Sie an unserer Umfrage zum Thema "digitale Unterstützung für IVOM-Patienten" teil!

5. Deutscher Blindentennis-Workshop

Blinde und sehbehinderte Sportlerinnen und Sportler spielen Tennis! In einem verkleinerten Feld, mit einem rasselnden Ball und Linien, die mit den Füßen fühlbar sind. Für diejenigen, die glauben, im Tennis schon alles gesehen und erlebt zu haben, öffnen wir den Sport für neue Sinne. Außergewöhnlich und dynamisch – das ist Blindentennis!

Inhalt:

  • Für Beginner: Schrittweise Einführung in die Sportart Blindentennis in kleinschrittigen und individuellen Einheiten.
  • Für Fortgeschrittene: Vielseitiges, intensives Training aller im Tennis relevanten Aspekte.
  • Für Trainerinnen und Trainer: Kennenlernen der Disziplin Blindentennis und Erweiterung des methodischen Know-Hows für Training und Vereinskultur durch Zusammenarbeit mit erfahrenen Kolleginnen und Kollegen.

Zielgruppe:

  • Menschen mit Sehbehinderung, Trainerinnen und Trainer, Übungsleiteinnen und Übungsleiter, Förderschullehrerinnen und Förderschullehrer sowie weitere Interessierte
  • DTB-Tennistrainerinnen und -trainer können die aktive Teilnahme am Workshop mit 8 Unterrichtseinheiten für Ihre Lizenzverlängerung (DTB C und B) geltend machen. Erst Hospitation bei erfahrenen Kolleginnen und Kollegen, dann begleitete Übernahme eigener Anteile in den Einheiten.

Programm:

Freitag

  • Anreise
  • Transfer von 14:00 bis maximal 18:00 vom Flughafen Köln/Bonn oder der S-Bahn-Haltestelle Köln-Löwenich möglich
  • 19:00 Uhr Einstiegsimpuls: Wo kommt Blindentennis her und wie funktioniert die Disziplin? Einblicke in die Inklusionsmaßnahem des DTB . Wie ist Blindentennis in Deutschland organisiert und was sind die Versionen für die Zukunft national und international?
  • 19:30 Uhr: Gemeinsames Abendessen mit allen TN

(Das Abendessen findet nicht im Dorint-Hotel statt.)

Samstag

  • 10.00 - 10.30 Uhr: Begrüßung, gemeinsame Erwärmung
  • 10.30 - 13.00 Uhr: Erste Trainingsphase
  • 13.00 - 15.00 Uhr: Mittagessen im Tennisclub Weiden
  • 15.00 - 17.30 Uhr: Zweite Trainingsphase und Start Freundschaftsturnier
  • 18.00 Uhr: Abendessen im Tennisclub Weiden
  • anschließend: Erfahrungsaustausch und Perspektivgespräch in lockerer Runde

Sonntag

  • 09.00 - 09.30 Uhr: Gemeinsame Erwärmung
  • 09:30 - 13:00 Uhr: Dritte Trainingsphase und Fortführung Freundschaftsturnier
  • 13.00 - 14.00 Uhr: Abschluss und gemeinsames Mittagessen im Tennisclub
  • ab 14:00 Abreise

( Transfer nur zwischen 14:00 und 16:00 zum Flughafen Köln/Bonn oder zur S-Bahn-Haltestelle Köln-Lövenich möglich)

Organisatorische und sportliche Leitung:

  • Niklas Höfken (Projektleitung „Tennis für Alle“ Gold-Kraemer-Stiftung & Referent für Inklusion und Parasport Deutscher Tennis Bund)
  • Marc-René Walter (Head-Coach ‚Feel the Sound’)
  • Torsten Resa (Deutscher Blinden- und Sehbehindertenverband)

Unterkunft:

Dorint Hotel Köln Junkersdorf
Aachener Straße 1059-1061 50858 Köln
www.Dorint.com/koeln-junkersdorf
0221-80190-0

Zimmerreservierungen erfolgen durch die Veranstalter anhand des Meldebogens und Absprachen in Doppelzimmern oder in Einzelzimmern (hier den Mehrpreis beachten!). Kosten für Extra-Nächte müssen vom Teilnehmenden (TN) selbst getragen werden.

Verpflegung erfolgt durch die Veranstalter (Frühstück, Mittag-, Abendessen, Wasser zum Training). Extra Kosten für z.B. Getränkebestellungen sind selber zu tragen

Kosten:

  • 50€ pro TN ohne Hotelunterkunft
  • 110€ pro TN für Freitag, Samstag und Sonntag, mit Hotelunterkunft im Doppelzimmer
  • Einzelzimmer sind auch verfügbar. Für diese wird ein Aufpreis von 60€ pro Nacht fällig.
  • Mit dem TNB werden abgegolten: Die Kosten für die Unterkunft mit Vollpension, das gesamte Spielmaterial, das Tennis-Training, die Kosten für Transfers und die Sportstätten.

Anmeldung

DBSV / Torsten Resa
Rungestraße 19, 10179 Berlin
Mail: T.Resa@DBSV.org, Tel: 030-28 53 87-281, Fax: 030-285387-273

Meldeschluss: 15. August 2020

Veranstaltung

25. - 27.09.2020

Veranstalter

„Tennis für Alle“-Projekt der Gold-Kraemer-Stiftung und Deutscher Blinden- und Sehbehindertenverband (DBSV)

In Kooperation mit:
Deutscher Tennis Bund, Deutscher Behindertensportverband, Tennisverband Mittelrhein,  International Blind Tennis Association, “Feel the Sound”-Initiative, Aktion Mensch

Veranstaltungsart

Sport

Veranstaltungsort: 
Tennishalle Weiden by walls, Kronstädter Straße 100, 50858 Köln