Die Vorlese-Funktion ist auf Grund Ihrer Datenschutz-Einstellungen deaktiviert.

Fortbildung für Medizinische Fachangestellte:
Sehbehinderte Menschen in der Augenarztpraxis

 

 

 

 

 

 

Die nächsten Termine:

  • 23. Juni 2022 im Rahmen der DOC (Nürnberg)

Gerne können wir Termine in Ihrer Region planen. Nehmen Sie dazu direkt Kontakt zu uns auf.

Gute Gründe

Sehbehinderte Menschen in der Augenarztpraxis benötigen besondere Aufmerksamkeit. Die Zahl der betroffenen älteren Personen steigt. Diese müssen sich mit veränderten Lebens­beding­ungen aus­einander­setzen und haben viele Fragen. Zur Bewältigung des Alltags und zum Erhalt der Selbst­ständig­keit müssen sie Hilfsmittel nutzen und neue Techniken und Strategien lernen.

Patienten und auch deren Angehörige haben zu ihrer Augenarztpraxis Vertrauen aufgebaut und erwarten auch Informationen, die über medizinische Themen hinausgehen.

An dieser Stelle können Medizinische Fachangestellte Verantwortung übernehmen. Sensibilisiert für die besonderen Bedürfnisse sehbehinderter Patienten können sie individuell passende Informationen weitergeben und auf geeignete Maßnahmen aufmerksam machen. Die Fortbildung des AMD-Netz leistet einen wichtigen Beitrag:

  • Qualifizierung des Personals / der MFA
  • Entlastung des Augenarztes / der Augenärztin
  • Effizienz­steigerung und Zeitersparnis im Praxisablauf
  • Steigerung der Patienten­zu­frieden­heit und Patienten­bindung

Inhalte der Fortbildung

Die Basis der Fortbildung bildet eine halbtägige Veranstaltung. Diese wird im Nachgang durch ein E-Learning-Programm vertieft, welches Elemente zur Wissens­über­prüfung enthält. Nach erfolgreicher Teilnahme wird eine Teil­nahme­beschein­igung ausgegeben. 

  • Einführung in die Thematik und Selbst­erfahrungs­parcours
  • Beratungs- und Versorgungs­angebote für sehbehinderte Patienten
  • Erfolgreiche Informations­ver­mittlung anhand von Beispielen aus dem Praxisalltag
  • Besonderheiten der Gesprächs­situation mit älteren sehbehinderten Menschen
  • Erläuterungen des Handbuchs und des E-Learning-Programms

Ein qualifizierter Absender

Kursleitung

Ursula Witt
Dipl. Sozial­pädagogin, AMD-Netz e.V.

Teil­nahme­gebühren

 90,00 €  Versorgungs­partner des AMD-Netz
120,00 €  Nicht-Versorgungs­partner des AMD-Netz

Schulungsorte

Gerne kommen wir zu Ihnen. Falls Sie Interesse haben, setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung. Wir sprechen bei Bedarf gerne weitere Praxen in der Region an, um genügend Teilnehmer zu bekommen. 

Die Schulungen können auch in Ihren Praxisräumen stattfinden, wenn Sie über einen geeigneten Besprechungs­raum verfügen. 

Zudem wird diese Schulung regelmäßig auf der AAD in Düsseldorf sowie der DOC in Nürnberg angeboten.

Hinweis

Wir nehmen teil an der Initiative Bildungsscheck des Ministeriums für Arbeit, Integration und Soziales, NRW. Nähere Informationen unter www.weiter­bildungs­beratung.nrw/foerderung/bildungsscheck

Wenn Ihnen in Ihrer Region eine ähnliche Initiative bekannt ist, können wir gerne eine Akkreditierung anfragen.

 

Logo der Akademie für medizinische Fortbildung der Ärztekammer und Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe

Die Fortbildung ist in vollem Umfang mit 8 UE auf die Spezial­isierungs­quali­fikation "Entlastende Ver­sorgungs­assistentin"  (EVA) bzw. "Nichtärztliche Praxis­assistentin" (NäPa) für MFA in ophthal­mologischen Praxen/Einrichtungen anrechenbar. 

Fortbildung in der Presse

Pressebericht über die Fortbildungen, In: Deutsches Ärzteblatt, Heft 16/2012 (April)

Kontakt & Anmeldung

Ursula Witt: 0251 / 935 5943 oder witt@amd-netz.de