Für Augenärzte und Experten
MakX-Portal

Finanzielle Hilfe für sehbehinderte und blinde Menschen in Sachsen (Stand 01.01.2018)

Das Land Sachsen gewährt blinden Menschen Blindengeld. Hochgradig sehbehinderten Menschen steht ein Nachteilsausgleich (Sehbehindertengeld) zu.

Monatliche Leistungshöhe des Sehbehindertengeldes:

  •  80,00 Euro

Eine Kürzung bei Einstufung in einen Pflegegrad oder stationärer Unterbringung findet nicht statt.

Monatliche Leistungshöhe des Blindengeldes:

  • Volljährige blinde Menschen und Jugendliche ab dem 14. Lebensjahr erhalten 350,00 Euro
  • Minderjährige blinde Menschen bis zum 14. Lebensjahr erhalten 262,50 Euro

Kürzungen des Blindengeldes:

Pflegeleistungen werden ab Pflegegrad 2 teilweise auf das Blindengeld angerechnet. Es werden gekürzte Beträge gezahlt.

  • Volljährige blinde Menschen mit Pflegegrad 2: 223,60 €

  • Minderjährige blinde Menschen mit Pflegegrad 2: 136,10 €

  • Volljährige blinde Menschen mit Pflegegrad 3: 186,50 €

  • Minderjährige blinde Menschen mit den Pflegegraden 3 bis 5: 131,25 €

  • Volljährige blinde Menschen mit den Pflegegraden 4 und 5: 175,00 €

Blinde Menschen in einer Pflege- oder Senioreneinrichtung erhalten die Hälfte des Blindengeldes.

Antragstellung:

Anträge werden bei der Stadtverwaltung oder dem Landratsamt eingereicht.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.sachsen.de